Donnerstag, 27. Juli 2017

mein Jeanskleid

Mein erstes Jeanskleid. 


Es ist anders als meine anderen Kleider, 
ich musste mich erst ein bisschen daran gewöhnen. 
Aber es ist so so bequem und trägt sich toll.



Vernäht hab ich den butterweichen Jeansjersey von Lillestoff. 
Er lässt sich toll vernähen und trägt sich ganz toll.



Ist dicker als Jersey, aber trotzdem dehnbar und wie schon gesagt ganz weich. 


Ich find die senffarbene Spitze ganz toll dazu. Diese hab ich bei Stoff&so gekauft. 
Für alle Spitzenfreunde aus Deutschland, 
bei Namijda gibt's diese Spitze in vielen schönen Farben. 
Passend zur Spitze hab ich mit einem Blumenrankenstich gesäumt, find ich klasse.

 
Genäht hab ich Clyde von UNIKATze. Allerdings hab ich die Ärmel ohne Falten genäht. Ich hatte zuerst die Flügel dran, aber das sah irgendwie mit dem dickeren Stoff nicht vorteilhaft aus - sagte mein Mann. Die sind eher was für locker fallendere Stoffe, find ich. 




Den Saum ich ich leicht Vokuhila zugeschnitten, 
das nächste mal werd ich es vorn aber länger zuschneiden, 
 damit ich das Kleid auch ohne Strumpfhose tragen kann.


So und jetzt noch zwei Tage arbeiten und dann ab in die wohlverdienten Ferien. Das war bisher ein sehr strenges Jahr und ich bin sowas von urlaubsreif!


---

Stoff: Jeansjersey von Lillestoff
Schnitt: Clyde von Unikatze
verlinkt zu RUMS, LilleLiebLinks

1 Kommentar:

  1. Wow das Kleid sieht ja toll aus und steht dir gut!
    Auch die Fotos mit den Sonnenblumen sind der hammer!!
    LG Elli

    AntwortenLöschen